Liebe Kunden,

wir laden Sie herzlich ein zu unserem traditionellem offenen Adventssonntag:

Sonntag, 05.12.2021, ab 14.00 Uhr



Aus organisatorischen Gründen bitten wir um telefonische Voranmeldung:
+49 (0)6221 9145440 (Heidelberg) oder per E-Mail: ObscureMyEmail (E-Mail)


Wir freuen uns auf Sie!

davide quartero

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Hygienevorschriften und folgende Maßnahmen zu Ihrem und unserem Schutz:


halten Sie Ihren Impf- und/oder Genesenennachweis in digitaler Form bereit
halten Sie den Hygiene-Sicherheitsabstand (1,50m) ein und beachten Sie die auf dem Boden angebrachten Markierungen
tragen Sie bei Betreten unseres Geschäfts einen geeigneten Mund-Nasenschutz (OP-Maske, FFP2-Maske)
beachten Sie unseren Aushang und die aktuell geltenden Regelungen zur maximalen Personenzahl in unseren Geschäftsräumen

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
davide quartero
Add Background Images Here
Stacks Image 1214
Stacks Image 1206
Stacks Image 1208
Stacks Image 1210
Stacks Image 1212
Stacks Image 1216
Stacks Image 1218
Stacks Image 1220
Stacks Image 1222
Stacks Image 1224
Stacks Image 1230
Stacks Image 1232
Stacks Image 1234
  • "Un gioiello prende vita nel momento in cui
    la personalita' di chi lo indossa si fonde con esso."
  • "Ein Schmuckstück wird in dem Moment lebendig,
    wenn es eine Trägerin mit passender Persönlichkeit findet.“
  • "A piece of jewellery only comes alive the moment
    it matches the owner and her personality perfectly."
davide quartero - juwelier. goldschmied.

l'architettura della natura…

davide quartero liebt "l'architettura della natura" - die Natur und alles, was in ihr und durch sie entsteht: ihre Farben, ihre Formen, ihre Materialien. "In der Natur ist alles schon präsent - und es ist harmonisch.

„Man braucht nur zu nehmen, was die Natur uns an Schönheit und Farben gibt", sagt der aus Alessandria/Italien stammende Schmuckdesigner und Goldschmied, der Rest ist pure Handwerkskunst.

„In jedem einzelnen Edelstein spiegeln sich die Tausende von Jahren wieder, die dieser für seiner Entstehung benötigte und für mich zugleich die Verpflichtung zu großem handwerklichen Können bei der Bearbeitung jedes einzelnen Steines.“